Gewerbesteuer sparen

Bei Selbständigen und Unternehmen fällt bis zu einem jährlichen Gewerbeertrag von 24.500 EUR pro Betrieb keine Gewerbesteuer an. Die Betonung liegt dabei auf “pro Betrieb”. Es kann sich also lohnen, einen Gesamtbetrieb in zwei oder noch mehr Teilbetriebe aufzuteilen. Die einzelnen … Weiter

Mindestens 66% der ortsüblichen Miete ergibt 100% Ausgaben

Bei einer auf  Dauer angelegten Wohnungsvermietung sollte ein Vermieter darauf achten, dass der Mieter mindestens 66 Prozent der ortsüblichen Miete bezahlt. Dann kann der Vermieter seine Kosten in voller Höhe von den Mieteinnahmen abziehen. Bei verbilligter Vermietung unter 66 Prozent der ortsüblichen Miete … Weiter