Steuertipp 133 für Selbständige und Unternehmen: Nachrüstung Kasse um Sicherheitseinrichtung

Warum ist die ordentliche Führung der Kasse wichtig?

Bei Betriebsprüfungen kann das Finanzamt Fehler feststellen. In den meisten Fällen werden dann für drei Jahre von den Einnahmen einige Prozent nachversteuert. Es entstehen Nachzahlungen für Einkommensteuer, Gewerbesteuer, Körperschaftsteuer, Umsatzsteuer und Zinsen. Manchmal wird bei schwerwiegenden Fehlern die gesamte Kassenführung oder sogar die gesamte Buchführung verworfen. Dies führt in der Regel zu deutlich höheren Steuernachzahlungen.

Für welche Unternehmen ist die ordentliche Kassenführung besonders wichtig?

Für alle Unternehmen, die überwiegend oder ausschließlich Bareinnahmen haben. Dazu zählen z.B. Gastronomie, Friseur und Verkaufsgeschäfte. Aus der Sicht des Finanzamts besteht hier die Gefahr, dass nicht alle Einnahmen erfasst werden. Erfahrungsgemäß wird nicht alles in die Kasse eingetippt. Bei elektronischen Kundenzahlungen (Bank, PayPal, etc.) ist die Verkürzung vor Einnahmen dagegen viel schwieriger.

Muss eine elektronische Registrierkasse oder eine Computerkasse verwendet werden?

In Deutschland gibt es keine Pflicht zur Benutzung einer elektronischen Kasse. Andere Länder sind teilweise strenger. Ohne elektronische Kasse kann aber z.B. in der Gastronomie kein Bewirtungsbeleg für den Gast gedruckt werden. Und Geschäfte mit verschiedenen Mehrwertsteuersätzen bei den Einnahmen können nur so automatisch die Mehrwertsteuer berechnen. Eine elektronische Kasse ist deshalb für viele Unternehmen sinnvoll oder notwendig.

Welche neuen Anforderungen gelten für elektronische Kassen?

Elektronische Kassen müssen mit einer technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) ausgestattet werden. Dies soll vor Manipulationen schützen. Kassen mit der entsprechenden Technik können erst seit kurzer Zeit gekauft werden. Deshalb und wegen Corona wurde in den meisten Bundesländern die Frist zur verpflichteten Nutzung der technischen Sicherheitseinrichtung bis zum 31. März 2021 verlängert. Als Unternehmer müssen Sie nicht eine neue Kasse kaufen. Ihre vorhandene Kasse kann nachgerüstet werden, wenn dies technisch möglich ist. Bei alten Modellen ist das oft nicht der Fall. Bitte kontaktieren Sie eine Kassen-Fachfirma wegen der Umrüstung ihrer alten Kasse oder dem Kauf einer neuen Kasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.